Erbschaftsteuererklärung: A... / 2.3.2 Begünstigtes Betriebsvermögen (Zeilen 7 bis 10)

Inländisches Betriebsvermögen ist begünstigt, wenn es im Zeitpunkt der Steuerentstehung als solches vom Erblasser auf den Erwerber übergeht und in der Hand des Erwerbers inländisches Betriebsvermögen bleibt. Hierzu gehören insbesondere:

  • das einem Gewerbebetrieb dienende Vermögen
  • das dem Gewerbebetrieb gleichstehende Vermögen, das der Ausübung eines freien Berufs dient

In Zeile 8 sind die Firma, das zuständige Finanzamt, die Steuernummer und der Wert des begünstigten Betriebsvermögens einzutragen.

Bei einer Personengesellschaft ist in Zeile 9 die Beteiligung des Erblassers an der Personengesellschaft in Prozent einzutragen.

In Zeile 10 sind mit dem Betriebsvermögen zusammenhängende Schulden einzutragen und auf einem Beiblatt zu erläutern (hierzu zählen zum Beispiel Pflichtteilsansprüche).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge