Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / 6.2.10.3 Entsprechende Anwendung bei rückwirkender Einbringung in eine Personengesellschaft
 

Tz. 292h

Stand: EL 74 – ET: 04/2012

In den Fällen der Einbringung des (Teil-)Betriebs oder MU-Anteils in eine Pers-Ges gem § 24 Abs 1 UmwStG ist eine Sacheinlage mit stlicher Rückwirkung zulässig, wenn die Einbringung im Wege der Verschmelzung oder Spaltung erfolgt (s § 24 UmwStG Tz 162–163). Hier gilt § 20 Abs 5 und 6 UmwStG entspr (s § 24 Abs 4 HS 2 UmwStG). Da der Gesetzesverweis den gesamten Abs 6 des § 20 UmwStG nennt, wird hiervon auch die Neufassung des § 20 Abs 6 S 4 UmwStG idF des JStG 2009 erfasst.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge