Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/P/M), Die Körperschaftsteuer, KStG Verzicht

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

1 Verzicht auf die Wahrnehmung eines vorteilhaften Geschäfts

 

Tz. 1

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

Verzichtet eine Kö auf die Wahrnehmung eines vorteilhaften Geschäfts, um dadurch ihrem Gesellschafter oder eine ihm nahe stehenden Person einen Vorteil zukommen zu lassen, so wird dies aufgrund der gesellschaftlichen Veranlassung idR zur Annahme einer vGA führen; s § 8 Abs 3 KStG Teil D Tz 850 ff und s § 8 Abs 3 KStG Anh "Geschäftschance".

 

Tz. 1a

Stand: EL 81 – ET: 08/2014

Eine vGA kann auch darin zu sehen sein, dass eine Kap-Ges aus gesellschaftlich veranlassten Gründen darauf verzichtet, eine Forderung gegen ihren Gesellschafter einzuklagen und ggf zu vollstrecken; s Urt des BFH 11.01.2011 (BFH/NV 2011, 836).

2 Verzicht auf Teilnahme an einer Kapitalerhöhung

 

Tz. 2

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

Verzichtet eine Kö zB zugunsten ihres Gesellschafters oder einer ihm nahe stehenden Person auf die Teilnahme an einer Kap-Erhöhung bei einer TG, so kann darin eine vGA gesehen werden, wenn ein ordentlicher und gewissenhafter Geschäftsleiter nicht auf die Teilnahme an der Kap-Erhöhung verzichtet hätte; s § 8 Abs 3 KStG Teil D Tz 1458 ff und s Urt des BFH v 16.03.1967 (BStBl II 1967, 626).

3 Verzicht auf ein Ausgabeaufgeld

 

Tz. 3

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

Ein Vermögensnachteil kann sich auch in einer Verschiebung der Vermögenswerte der Beteiligungen ergeben, weil auf ein angemessenes Ausgabeaufgeld verzichtet wird; s § 8 Abs 3 KStG Teil D Tz 1456 und s § 8 Abs 3 KStG Anh "Ausgabeaufgeld".

4 Verzicht in sonstigen Fällen

 

Tz. 4

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

Zum Verzicht auf eine mögliche Anpassung von Dauerschuldverhältnissen s Urt des BFH v 07.12.1988 (BStBl II 1989, 248); s § 8 Abs 3 KStG Anh ›Dauerschuldverh&s § 8 Abs 3 KStG Anh "Mietverhältnisse" und s § 8 Abs 3 KStG Anh "Mietzins".

Zum Verzicht auf Anpassung einer Tantiemevereinbarung s Urt des BFH v 10.07.2002 (BStBl II 2003, 418).

 

Tz. 5

Stand: EL 81 – ET: 08/2014

Zum Verzicht auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aus Risikogeschäften s § 8 Abs 3 KStG Anh "Schadensersatz" und s Urt des BFH 12.10.2010 (BFH/NV 2011, 69).

 

Tz. 6

Stand: EL 66 – ET: 06/2009

Zum Verzicht einer GmbH nach Veruntreuung von betrieblichen Geldern durch ihren Ges-GF auf eine Schadensersatzforderung s § 8 Abs 3 KStG Teil D Tz 1750 ff und s Urt des FG Nds v 23.04.2002 (DStRE 2004, 525; nach Ablehnung der NZB rkr).

 

Tz. 7

Stand: EL 81 – ET: 08/2014

Zum Verzicht eines Ges-GF auf den sog "Future service" einer Pensionsanwartschaft s Schr des BMF v 14.08.2012 (BStBl I 2012, 874); s Killat (DStZ 2012, 642) und s § 8 Abs 3 KStG Teil B Tz 87.

 

Tz. 8

Stand: EL 81 – ET: 08/2014

Im Übrigen allgemein s § 8 Abs 3 KStG Anh "Forderungsverzicht".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge