Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / 5.2.5.2 Rechtslage bis zum Veranlagungszeitraum 1998
 

Tz. 111

Stand: EL 80 – ET: 04/2014

Es stellt sich die Frage, inwieweit die Rspr des BFH, wonach eine Gewinnrealisierung dann nicht eintritt, wenn die hingegebenen und eingetauschten Anteile wirtsch identisch sind (sog Tauschgutachten, s Urt des BFH v 16.12.1958, BStBl III 1959, 59), auf Anteile im PV anwendbar ist.

Wohl zweifelsfrei fehlt es, wenn eine wes gegen eine nicht wes Beteiligung eingetauscht wird, an der Funktionsgleichheit; der Gewinn muss realisiert werden (s Urt des BFH v 07.07.1992, BStBl II 1993, 331). Dagegen kann nach Verw-Auff das Tauschgutachten des BFH angewendet werden, wenn eine im PV gehaltene wes Beteiligung gegen eine wes Beteiligung an einer anderen Kap-Ges eingetauscht wird, die ebenfalls PV wird (hierzu s Schr des BMF v 09.02.1998, BStBl I 1998, 163, Rn 13). AA s Ebling (FS F Klein 1994, 801, mwNachw in Fn 20). Soweit beim stneutralen Anteilstausch ein Spitzenausgleich gewährt wird, ist der Vorgang nach dem Schr des BMF v 09.02.1998, BStBl I 1998, 163, Rn 6 als Veräußerungs- und Anschaffungsgeschäft zu behandeln. Zur Ermittlung des VG ist danach vom Spitzenausgleich der Teil des Bw (der AK) der hingegebenen Anteile abzuziehen, der dem Verhältnis des Spitzenausgleichs zum gW der hingegebenen Anteile entspr. Der BFH hat die Frage der Anwendbarkeit des Tauschgutachtens am Ende offen gelassen (s Urt des BFH v 17.10.1974, BStBl II 1975, 58; v 28.03.1979, BStBl II 1979, 774 und v 08.11.2005, BStBl II 2006, 253 unter 2. b) aa) der Urt-Gründe), obwohl er in seinem Urt v 23.01.1959 (BStBl III 1959, 97) die Frage bejaht hatte.

Soweit der Anteilstausch einen Besteuerungstatbestand des UmwStG erfüllt, gehen die Regelungen des UmwStG dem BFH-Tauschgutachten vor (s Schr des BMF v 15.02.1995, BStBl I 1995, 149 und v 09.02.1998, BStBl I 1998, 163; weiter s Vfg der OFD Ffm v 21.05.2001, FR 2001, 802). Das gilt insbes für

die Verschmelzung von Kap-Ges (s § 13 UmwStG 1995),
die Einbringung einer Kap-Beteiligung in eine inl oder ausl EU-Kap-Ges nach den §§ 20 und 23 UmwStG 1995.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge