Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / 4.3 Arten der Veräußerung
 

Tz. 58

Stand: EL 65 – ET: 03/2009

Der Hauptfall der entgeltlichen Übertragung von einbringungsgeborenen Anteilen ist der Verkauf (zum teilentgeltlichen Geschäft s Tz 33) oder der Tausch. Beim Tausch besteht das Entgelt für die Übertragung nicht in Geld, sondern in anderen WG. Der Tausch führt selbst dann zu einer Veräußerung iSd § 21 Abs 1 S 1 UmwStG, wenn die Gegenleistung für die Übertragung der einbringungsgeborenen Anteile in wert-, art- und funktionsgleichen anderen Anteilen an Kap-Ges besteht und der Tauschvertrag nach dem 31.12.1998 abgeschlossen worden ist (s Tz 26).

 

Tz. 59

Stand: EL 65 – ET: 03/2009

Eine Anteilsveräußerung nach § 21 Abs 1 S 1 UmwStG liegt vor, wenn der AE im Fall der Verschmelzung oder des Formwechsels der Kap-Ges, an der die einbringungsgeborenen Anteile bestehen, auf eine Pers-Ges gegen den Umwandlungsbeschluss Widerspruch einlegt und gegen Barabfindung ausscheidet (§§ 29, 125 und 207 UmwG). Gegenstand der Veräußerung durch den abgefundenen AE ist die (einbringungsgeborene) Beteiligung an der Kap-Ges (übertragender Rechtsträger, s § 22 UmwStG (SEStEG) Tz 31)

Zur Ausschließung oder Austritt eines GmbH-Gesellschafters gegen Entgelt s § 17 EStG. Zur Annahme einer Veräußerung bzw Kap-Herabsetzung im Fall der entgeltlichen Übertragung der erhaltenen Anteile iSd § 22 Abs 1 S 1 UmwStG an die eigene (übernehmende) Gesellschaft s S/H/S, 4. Aufl, § 21 UmwStG Rn 18 und s Schmidt, EStG 27. Aufl, § 17 Rn 102.

 

Tz. 60

Stand: EL 93 – ET: 06/2018

Einem Tausch ähnlich – und somit Veräußerung iSd § 21 Abs 1 S 1 UmwStG – ist die offene (Sach-)Einlage der einbringungsgeborenen Anteile in eine Kap-Ges oder Pers-Ges (dh Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten). Zur Entgeltlichkeit bei Einbringung in eine Kap-Ges unter den Voraussetzungen des § 20 Abs 1 S 2 UmwStG (Anteilstausch) s Vor §§ 2023 UmwStG (vor SEStEG) Tz 32; zur Einbringung einbringungsgeborener Anteile als Bestandteil eines (Teil-)Betriebs oder MU-Anteils gem § 20 Abs 1 S 1 UmwStG s Vor §§ 2023 UmwStG (vor SEStEG) Tz 31; zur Einbringung einbringungsgeborener Anteile als Bestandteil eines (Teil-)Betriebs oder MU-Anteils gem § 20 Abs 1 UmwStG idF des SEStEG s Vor §§ 2023 UmwStG Tz 52–54 und zur Einbringung in eine Kap-Ges unter den Voraussetzungen des § 21 Abs 1 UmwStG idF des SEStEG (Anteilstausch) s Vor §§ 2023 UmwStG Tz 55.

Zur Einbringung einbringungsgeborener Anteile in eine Pers-Ges als Bestandteil eines (Teil-)Betriebs oder MU-Anteils gem § 24 Abs 1 UmwStG§ 24 UmwStG Tz 5; zur Einbringung einbringungsgeborener Anteile des PV in eine Pers-Ges gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten als Veräußerung s § 24 UmwStG Tz 56b56d).

 

Tz. 61

Stand: EL 93 – ET: 06/2018

Eine Veräußerung von einbringungsgeborenen Anteilen ist auch die entgeltliche Übertragung des Gesellschaftsanteils an einer vermögensverwaltenden GbR, in deren Gesellschaftsvermögen sich einbringungsgeborene Anteile befinden (s Tz 137).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge