Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / 3.2.1.5.7 Factoring
 

Tz. 103

Stand: EL 55 – ET: 10/2005

Das echte Factoring, bei dem von einem Forderungskauf, verbunden mit der Übernahme von damit zusammenhängenden Dienstleistungen und Risiken, ausgegangen wird, fällt nicht unter § 8a KStG. Da in der Bil des Factoring-Kunden keine Verbindlichkeit und damit kein FK ausgewiesen wird, kann die Factoringgebühr keine Vergütung iSd § 8a Abs 1 KStG darstellen.

Demhingegen liegt beim unechten Factoring zivilrechtlich ein Kreditgeschäft vor (s Urt des BGH v 14.10.1981, BGHZ, 50, 61; weiter das zur USt und GewSt ergangene Urt des BFH v 10.12.1981, BStBl II 1982, 200, 204). GlA s Prinz (in H/H/R, § 8a KStG Rn 49).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge