Corona-Pandemie: Antragsformulare und Infos zu steuerlichen Hilfsmaßnahmen der Bundesländer

1 Vorbemerkung

Die Situation der Covid-19-Pandemie bedingt die Erweiterung und Verlängerung der Verwaltungs- und Vollzugserleichterungen des Jahres 2020 auch im Jahr 2021 zur Anwendung zu bringen. Die obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder haben daher beschlossen, die im BMF-Schreiben v. 19.3.2020 enthaltenen Verwaltungsregelungen zu verlängern und zu erweitern.[1] Folgende Maßnahmen können weiterhin beim zuständigen lokalen Finanzamt beantragt werden:

  • Einkommen- und Körperschaftsteuer sowie die Umsatzsteuer können bis 30.6.2021 zinsfrei gestundet werden.
  • Auf die Vollstreckung von bis zum 30.6.2021 fällig gewordenen Einkommen-, Körperschaft- oder Umsatzsteuern wird bis zum 30.9.2021 verzichtet.
  • Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler können bis zum 31.12.2021 unter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträge auf Anpassung der Vorauszahlungen auf die Einkommen- und Körperschaftsteuer 2021 stellen.
  • Gewerbesteuerpflichtige können den Steuermessbetrag für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen herabsetzen lassen (Hinweis: Anträge auf Herabsetzung der Gewerbesteuervorauszahlungen sowie Stundungs- und Erlassanträge für die Gewerbesteuer sind an die zuständige Gemeinde zu richten.)
 
Praxis-Tipp

Möglichkeit des Ausschlusses des erteilten Lastschrifteinzugs bei Umsatzsteuer-Voranmeldungen

Sollten Sie aufgrund der Corona-Krise nicht in der Lage sein, die anfallende Umsatzsteuer aus einer der nächsten Voranmeldungen zu begleichen, besteht die Möglichkeit, den erteilten Lastschrifteinzug punktuell nur für diese entsprechenden Abbuchungen auszuschließen und parallel dazu einen entsprechenden Stundungsantrag zu stellen. Damit vermeiden Sie ungewollte Abbuchungen. Zum Ausschluss des punktuellen Lastschrifteinzugs werden Sie gebeten, bei der Übermittlung von Umsatzsteuer-Voranmeldungen das Eingabefeld unter "Sonstige Angaben, Zeile 73 Kennzahl 26" entsprechend zu befüllen. Ein genereller Widerruf des SEPA-Lastschriftmandats ist hingegen nicht erforderlich.

 

2 Infos der Bundesländer und Links auf Antragsformulare

Die folgende Übersicht enthält Links auf die jeweiligen Seiten der Finanzverwaltungen der Länder sowie zu den einzelnen Antragsformularen:

 
Bundesland Formulare und Ausfüllhilfen
Baden-Württemberg
  • Antragsformular für den Antrag auf

    • zinslose Stundung
    • Herabsetzung von Vorauszahlungen/des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
  • Erklärung über die aktuellen persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse zum Antrag auf Stundung oder Erlass: Vordruck S1-40
  • Antrag auf Herabsetzung von Vorauszahlungen für den Veranlagungszeitraum 2019: Antragsformular
Bayern
  • Antragsformular für den Antrag auf

    • auf zinslose Stundung bis zum 30. Juni 2021[1]
    • Antrag auf Herabsetzung von Vorauszahlungen / des Steuermessbetrags für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
    • pauschalierte Herabsetzung bereits geleisteter Vorauszahlungen für 2019
    • Berücksichtigung eines vorläufigen Verlustrücktrags aus 2020 bei der Steuerfestsetzung für 2019
  • Informationen zur steuerlichen Entlastung für die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie: hier
Berlin
  • Antragsformular für den Antrag auf

    • zinslose Stundung
    • Herabsetzung von Einkommen- /bzw.Körperschaftsteuervorauszahlungen /des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
    • Vollstreckungsaufschub
  • Übersicht aller steuerlicher Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus in Berlin: Informationen der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin
Brandenburg

Antragsformular für den Antrag auf

  • zinslose Stundung[2]
  • Herabsetzung von Einkommen- /bzw. Körperschaftsteuervorauszahlungen / des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
  • Herabsetzung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung[3]
  • Vollstreckungsaufschub[4]
Bremen

Antragsformular für den Antrag auf

  • Herabsetzung von Steuervorauszahlungen (§ 164 Abs. 2 AO)
  • Stundung (§ 222 AO)
  • Herabsetzung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung
Hamburg
  • Antrag auf zinslose Stundung: Antragsformular
  • Antrag auf Vollstreckungsaufschub: Antragsformular
  • Antrag auf Herabsetzung von Vorauszahlungen zur Einkommen-/ Körperschaftsteuer und zum Solidaritätszuschlag: Antragsformular
  • Antrag auf Herabsetzung von Vorauszahlungen zur Gewerbesteuer oder auf Herabsetzung des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen: Antragsformular
Hessen
  • FAQ zum Thema Steuern - Stand 7.1.2021 (PDF): hier
  • Antragsformular für den Antrag auf

    • zinslose Stundung
    • Herabsetzung von Einkommen- /bzw. Körperschaftsteuervorauszahlungen /des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
    • Vollstreckungsaufschub
Mecklenburg-Vorpommern

Antragsformular für den Antrag auf

  • zinslose Stundung
  • Herabsetzung von Vorauszahlungen/des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
Niedersachsen
  • Antragsvorlage für den Antrag auf

    • zinslose Stundung
    • Herabsetzung von Einkommen- /bzw.Körperschaftsteuervorauszahlungen /des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen
    • Vollstreckungsaufschub
  • Antworten des Niedersächsischen Fi...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge