BFH X R 28/18
 

Schlagwörter

Darlehen, Bausparkasse, Verwendung, Eigenheimzulage, Altersvorsorge

 

Rechtsfrage (Thema)

Stellt die Entnahme des geförderten Altersvorsorgevermögens (Altersvorsorge-Eigenheimbetrag) aus dem nach dem Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG) zertifizierten Altersvorsorgevertrag zur Einzahlung in einen Bausparvertrag in der Ansparphase, mit dem Zweck eine frühere Zuteilungsreife des Bausparvertrages zu erreichen, um damit in der Zukunft das für die Anschaffung des Wohnungseigentums eingesetzte Darlehen abzulösen, nach der bis zum 31. Dezember 2013 geltenden Rechtslage keine wohnungswirtschaftliche Verwendung dar, weshalb die Entnahmebewilligung insoweit für unwirksam zu erklären ist?

 

Zulassung

- Zulassung durch FG -

 

Rechtsmittelführer

Verwaltung

 

Normenkette

EStG § 92a Abs. 1 S. 1 Nr. 2, §§ 92b, 93 Abs. 1 S. 1, § 94 Abs. 2 S. 1

 

Verfahrensgang

FG Berlin-Brandenburg (Urteil vom 19.07.2018; Aktenzeichen 10 K 10247/16; EFG 2018, 1710)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge