BFH V R 26/19
 

Schlagwörter

Insolvenz, vorläufige Insolvenzverwaltung, Zuordnung, Unternehmen, Insolvenzmasse

 

Rechtsfrage (Thema)

Sind die im Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung unter Bestellung eines sog. schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters begründeten Vorsteuererstattungsansprüche dem vorinsolvenzrechtlichen Unternehmensteil oder der Insolvenzmasse zuzuordnen?

 

Zulassung

- Zulassung durch FG -

 

Rechtsmittelführer

Steuerpflichtiger

 

Normenkette

UStG § 16 Abs. 2 S. 1; InsO § 55 Abs. 4; UStG § 15; InsO § 38

 

Verfahrensgang

FG Münster (Urteil vom 12.06.2019; Aktenzeichen 5 K 166/19 U)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge