Erbschaft-/Schenkungsteuere... / 2.2 B. Betriebsvermögen oder Anteile daran, nicht notierte Anteile an Kapitalgesellschaften sowie sonstige Vermögensgegenstände und Schulden, die mehreren Personen zustehen

In der Spalte 2 ist anzugeben ob es sich handelt um die Übertragung von

2a) Betriebsvermögen

2b) Anteilen am Betriebsvermögen

2c) Anteilen an Kapitalgesellschaften i. S. d. § 11 Abs. 2 BewG

2d) sonstigen Vermögensgegenständen und Schulden, die mehreren Personen zustehen.

Weiterhin sind dann der Name und die Anschrift des Betriebs/der Gesellschaft/ der Gemeinschaft anzugeben.

In der Spalte 3 ist das zuständige Finanzamt und die Steuernummer anzugeben.

In den Spalten 4 bis 7 ist der Wert des übertragenen Vermögens einzutragen. Im Einzelnen ist in den Spalten Folgendes aufzuführen.

Unter Spalte 4a) ist der geschätzte Gesamtwert anzugeben und gegebenenfalls der Anteil in %.

Die Spalte 5 fragt nach dem im Gesamtwert enthaltenem Sonderbetriebsvermögen (anzugeben der geschätzte Wert). Beizufügen ist eine Kopie der entsprechenden Sonderbilanz.

In der Spalte 6 ist der im Gesamtwert enthaltene betriebliche Grundbesitz anzugeben. Dies gilt aber nur, wenn das Grundstück zu weniger als 100 % bilanziert ist. Einzutragen ist hierbei die Lage des Grundstücks und der bilanzierte Anteil.

In der Spalte 7 sind die im Gesamtwert enthaltenen Beteiligungen und Anteile einzutragen. Anzugeben sind die Bezeichnung und der geschätzte Wert.

Die Spalte 8 will Angaben zu Gewinnen und Verlusten der letzten drei Wirtschaftsjahre. Dies gilt aber nur bei übertragenem Betriebsvermögen, Anteilen an Betriebsvermögen und Anteilen an Kapitalgesellschaften.

 

Wichtig

Weitere Unterlagen

Der Anlage ist für die jeweiligen Unternehmen auch eine Gewinn- und Verlustrechnung der letzten drei vor dem Bewertungsstichtag abgeschlossenen Wirtschaftsjahre beizufügen. Ebenso ist eine Aufschlüsselung der Kapitalkonten beizulegen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Basic. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Basic 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge