Reuber, Die Besteuerung der... / 2.2 Warengruppe 2: Adressatenbezogene Gegenstände erzieherischen, wissenschaftlichen oder kulturellen Charakters, Art. 43 ZollbefreiungsVO
 

Tz. 79

Stand: EL 109 – ET: 11/2018

Art. 43 ZollbefreiungsVO sieht eine Zollbefreiung für Waren erzieherischen, wissenschaftlichen oder kulturellen Charakters vor, die im Anhang II der Zollbefreiungsverordnung genannt sind. Hierunter fallen Bild- oder Tonmaterialien in Form von photographischen Platten, Filmen oder Positiven, bestimmte Drucke, Tonträger wie Schallplatten, Magnetbänder usw. sowie bestimmte Instrumente, Apparate, Geräte und Modelle, nur zu Vorführzwecken (etwa im Unterricht oder auf Ausstellungen), sowie z. B. wissenschaftliche Reliefkarten aus den Bereichen Geologie, Zoologie, Botanik usw.

 

Tz. 80

Stand: EL 109 – ET: 11/2018

Daneben fallen hierunter Waren des Abschnitts B des Anhangs II. Hierbei handelt es sich um nicht zum Verkauf bestimmte Sammlungsstücke und Kunstgegenstände.

 

Tz. 81

Stand: EL 109 – ET: 11/2018

Der Kreis der Verwender beschränkt sich grundsätzlich nur auf zugelassene Institutionen. Mit der Gewährung der Zollfreiheit sind bestimmte Pflichten verbunden. Verwender sind öffentliche oder gemeinnützige Einrichtungen sowie Anstalten erzieherischen, wissenschaftlichen oder kulturellen Charakters (z. B. Universitäten, Fachhochschulen, Kunstakademien, öffentlich-rechtliche Rundfunk- und Fernsehanstalten usw.). Diese Einrichtungen bzw. Anstalten sind zur zollfreien Einfuhr der vorgenannten Gegenstände allgemein ermächtigt. Daneben können andere Einrichtungen oder Organisationen von den zuständigen Behörden der EU-Mitgliedstaaten zur zollfreien Einfuhr derartiger Waren gesondert ermächtigt werden (z. B. private Rundfunk- und Fernsehsender oder Museen).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge