Reuber, Die Besteuerung der... / IV. Anmeldungs- und Fälligkeitstermine für Umsatzsteuer- und Lohnsteueranmeldungen 2020

1. Abgabetermine für Umsatzsteuer- und Lohnsteueranmeldungen

 

Tz. 35

Stand: EL 114 – ET: 12/2019

 
Anmeldungszeiträume 2020 Abgabetermine 2020
Kalendermonat  
Januar 10.02.2020 (Mo.)
Februar 10.03.2020 (Di.)
März 10.04.2020 (Fr.)
April 10.05.2020 (So.), somit: 11.5.2020 (Mo.)
Mai 10.06.2020 (Mi.)
Juni 10.07.2020 (Fr.)
Juli 10.08.2020 (Mo.)
August 10.09.2020 (Do.)
September 10.10.2020 (Sa.), somit: 12.10.2020 (Mo.)
Oktober 10.11.2020 (Di.)
November 11.12.2020 (Do.)
Dezember 10.01.2021 (So.), somit: 11.01.2021 (Mo.)
Kalendervierteljahr  
I. Quartal
10.04.2020 (Fr.)
II. Quartal
10.07.2020 (Fr.)
III. Quartal
10.10.2020 (Sa.), somit: 12.10.2020 (Mo.)
IV. Quartal
10.01.2021 (So.), somit: 11.01.2021 (Mo.)
Kalenderjahr  
Kalenderjahr 10.01.2021 (So.), somit: 11.01.2021 (Mo.)
 

Tz. 36

Stand: EL 114 – ET: 12/2019

Die Abgabefrist für Umsatzsteuervoranmeldungen (zehnter Tag nach Ablauf des Voranmeldungszeitraums) verlängert sich um einen Monat (also z. B. Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung Januar 2020 spätestens am 10.03.2020), wenn die Verbände/Vereine einen Dauerfristverlängerungsantrag (s. §§ 4648 UStDV, Anhang 6) auf elektronischem Wege auf amtlichem Vordruck gestellt haben (s. Tz. 11–14).

2. Fälligkeitstermine für Umsatzsteuer- und Lohnsteueranmeldungen

 

Tz. 37

Stand: EL 114 – ET: 12/2019

 
Anmeldungszeiträume 2020 Fälligkeiten der angemeldeten Beträge 2020 unter Berücksichtigung der Schonfrist
Kalendermonat  
Januar 13.02.2020 (Do.)
Februar 13.03.2020 (Fr.)
März 13.04.2020 (Mo.)
April 14.05.2020 (Do.)
Mai 15.06.2020 (Mo.)
Juni 13.07.2020 (Mo.)
Juli 13.08.2020 (Do.)
August 14.09.2020 (Mo.)
September 15.10.2020 (Do.)
Oktober 13.11.2020 (Fr.)
November 14.12.2020 (Mo.)
Dezember 14.01.2021 (Do.)
Kalendervierteljahr  
I. Quartal
13.04.2020 (Mo.)
II. Quartal
13.07.2020 (Mo.)
III. Quartal
13.10.2020 (Di.)
IV. Quartal
14.01.2021 (Do.)
Kalenderjahr  
Kalenderjahr 14.01.2021 (Do.)

Hinweis:

Erfolgt die Zahlung nach Ablauf der Schonfrist, sind für jeden späteren angefangenen Monat 1 % Säumniszuschläge festzusetzen und zu erheben (s. "Voranmeldungsverfahren" Tz. 3)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge