Reuber, Die Besteuerung der... / 1.1 Unentgeltliche Abgabe
 

Tz. 1

Stand: EL 116 – ET: 04/2020

Soweit die Zeitschrift unentgeltlich abgegeben wird, ist diese dem ideellen Tätigkeitsbereich zu zuordnen. Überlässt ein Verein die im freien Handel nicht erhältliche, ausschließlich dem Vereinszweck dienende Vereinszeitschrift kostenlos, also nicht in Erwartung einer Gegenleistung, weil auch kein Zusammenhang mit den – ohnehin in ihrer Höhe freiwilligen – Mitgliedsbeiträgen besteht, liegt weder ein steuerbarer Umsatz i. S. v. § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG (Anhang 5) noch eine unentgeltliche Wertabgabe i. S. v. § 3 Abs. 9a UStG (Anhang 5) vor.

 

Tz. 2

Stand: EL 116 – ET: 04/2020

Dies soll auch dann gelten, wenn die Zeitschrift in geringem Umfang an ausgeschiedene Mitglieder veräußert wird (FG München vom 29.11.2001, EFG 2002, 641).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge