Reuber, Die Besteuerung der... / 1. Übersicht Steuersätze
 

Rz. 209

Stand: EL 103 – ET: 06/2017

Es wurde bereits darauf hingewiesen, dass häufig die fehlerhafte Äußerung fällt, als steuerbegünstigte Körperschaft sei man von der Umsatzsteuer befreit. Steuerbegünstigte Körperschaften sind von den Ertragsteuern (Körperschaft- und Gewerbesteuer), der Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie von der Grundsteuer befreit, hingegen nicht von der Umsatzsteuer. Allerdings gelten sämtliche sonstigen Umsatzsteuerbefreiungen auch für steuerbegünstigte Körperschaften, so dass sich Umsatzsteuerbefreiungen über diese – nicht aber über den Umstand, dass die Körperschaft gemeinnützig, mildtätig oder kirchlich ist – ergeben können. Die einzige Umsatzsteuer-Vergünstigung, die sich aus dem Umstand ergibt, dass es sich um eine gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Körperschaft handelt, folgt aus der Anwendung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes gem. § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a UStG (Anhang 5) für sämtliche Bereiche der Körperschaft außer ihrem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb. Dieser unterfällt aufgrund von Wettbewerbsgründen dem regulären Umsatzsteuersatz.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge