Reuber, Die Besteuerung der... / 3.2 Übernachtungen im Ausland
 

Rz. 84

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Bei Übernachtungen im Ausland im Rahmen einer längerfristigen Auswärtstätigkeit gelten die bisherigen Grundsätze zur beruflichen Veranlassung und Notwendigkeit der entstandenen Aufwendungen unverändert weiter. 48-Monatsgrenze und Höchstgrenze von 1 000 EUR gelten hier nicht (s. BMF vom 30.09.2013, BStBl I 2013, 1279 Rz. 112).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge