Reuber, Die Besteuerung der... / 2.1.1 Eintägige Auswärtstätigkeiten im Inland
 

Rz. 60

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Für eintägige auswärtige Tätigkeiten ohne Übernachtung kann ab einer Abwesenheit von mehr als acht Stunden von der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte eine Pauschale von 12 EUR berücksichtigt werden.

 

Rz. 61

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Dies gilt auch, wenn der Arbeitnehmer seine auswärtige berufliche Tätigkeit über Nacht (also an zwei Kalendertagen) ausübt – somit nicht übernachtet – und dadurch ebenfalls insgesamt mehr als acht Stunden von der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte abwesend ist.

Ist der Arbeitnehmer an einem Kalendertag

  • mehrfach oder
  • über Nacht (an zwei Kalendertagen ohne Übernachtung)

auswärts tätig, sind die Abwesenheitszeiten dieser Tätigkeiten zusammenzurechnen.

S. § 9 Abs. 4a Satz 3 Nr. 3 EStG, Anhang 10 und BMF vom 30.09.2013, BStBl I 2013, 1279 Rz. 46.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge