Reuber, Die Besteuerung der... / 3.2 Umfang der Reisekosten
 

Rz. 5

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Zu den Reisekosten gehören

  • Fahrtkosten,
  • Mehraufwendungen für Verpflegung,
  • Übernachtungskosten,
  • Reisenebenkosten (z. B. Telefon-, Portokosten, Telefax, Schriftverkehr betrieblichen Inhalts, Parkgebühren, Garagenmiete, Parkplatz- und Straßenbenutzungsgebühren), die durch eine so gut wie ausschließlich betriebliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung und dem Mittelpunkt seiner dauerhaft angelegten betrieblichen Tätigkeit veranlasst sind.

Entsprechende Aufzeichnungspflichten für Anlass und Art der beruflichen Tätigkeit, Reisedauer und Reiseweg sowie Nachweise durch geeignete Unterlagen (z. B. Fahrtenbuch, Tankquittungen, Hotelrechnungen, Schriftverkehr usw.) sind erforderlich. Eine besondere Aufzeichnungspflicht für Reisekosten besteht aber nicht – Umkehrschluss aus § 4 Abs. 7 EStG (Anhang 10).

Bezüglich des Begriffs der Reisekosten sind R 9.4–9.11 LStR sinngemäß anzuwenden.

 

Rz. 6

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Mittelbar mit der Geschäftsreise (der betrieblich veranlassten Auswärtstätigkeit) im Zusammenhang stehende Kosten (z. B. Kosten für die Anschaffung von Bekleidung etc.) gehören nicht zu den Reisekosten und stellen keine abzugsfähigen Betriebsausgaben dar.

Zum Begriff der Betriebsausgaben s. "Betriebsausgaben".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge