Reuber, Die Besteuerung der... / 2.1 Steuersatz
 

Rz. 5

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Ist eine Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 20 Buchst. a UStG (Anhang 5) nicht einschlägig, unterliegen die von Musikkapellen oder Musikergruppen erbrachten Leistungen dem ermäßigten Steuersatz von 7 % (s. § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG, Anhang 5). Allerdings muss der Auftritt Hauptzweck der Veranstaltung sein und nicht bloß begleitendes Element.

Wenn der Umsatz der Musikkappelle die Grenzen des § 19 Abs. 1 UStG (Anhang 5) nicht übersteigt, greift die Steuerfreiheit für Kleinunternehmer, es sei denn, es wird auf § 19 Abs. 1 UStG (Anhang 5) verzichtet (s. § 19 Abs. 2 UStG, Anhang 5). S. "Umsatzsteuer" und s. "Option".

 

Rz. 6

Stand: EL 104 – ET: 09/2017

Wie ausgeführt werden die Leistungen der privaten Orchester, Kammermusikensembles und Chöre ermäßigt besteuert, wenn die Steuerbefreiungsvorschrift des § 4 Nr. 20 Buchst. a UStG (Anhang 5) nicht greift. Zu den Orchestern, Kammermusikensembles und Chören gehören alle Musiker- und Gesangsgruppen, die aus zwei oder mehr Mitwirkenden bestehen (z. B. Duos, Trios, Quartette). S. auch Urteil des BFH vom 14.12.1995, BStBl II 1996, 386. Zur umsatzsteuerlichen Behandlung der Umsätze von Solomusikern s. "Musiker" Tz. 8.

Für die Inanspruchnahme der Steuerermäßigung kommt es auf die Art der dargebotenen Musik nicht an. Auch Musikgruppen aus der Unterhaltungsmusik, Tanz-, Jazz und Blasmusik können dem ermäßigten Steuersatz nach § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG (Anhang 5) unterfallen.

Eine Gruppe im Sinne eines einheitlichen umsatzsteuerlichen Unternehmers (§ 2 UStG, Anhang 5) kann schon durch zwei Mitwirkende gebildet werden. Eine zweiköpfige Gruppe ist auch dann als Ensemble im Sinne dieser Vorschrift anzusehen, wenn einer der Mitwirkenden Instrumentalmusiker ist, der andere Sänger. Allerdings ist es erforderlich, dass die beiden Mitwirkenden regelmäßig zusammen auftreten. Zur Behandlung von Solisten s. "Musiker" Tz. 8.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge