Reuber, Die Besteuerung der Vereine, Entwicklungsgesellschaften

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Entwicklungsgesellschaften, die auch teilweise als Wirtschaftsförderungsgesellschaften bezeichnet werden, können nicht als steuerbegünstigten (gemeinnützigen) Zwecken dienende Körperschaften anerkannt werden. Für derartige Körperschaften greift eine eigenständige Steuerbefreiungsvorschrift (s. § 5 Abs. 1 Nr. 18 KStG, Anhang 3).

Einzelheiten zur steuerlichen Behandlung von Wirtschaftsförderungsgesellschaften sind dem BMF-Schreiben vom 04.01.1996, BStBl I 1996, 54 zu entnehmen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge