Reuber, Die Besteuerung der... / 1.2.3 Überbrückungshilfe III
 

Tz. 26b

Stand: EL 122 – ET: 07/2021

Mit der Überbrückungshilfe III schließt sich eine weitere Unterstützungsmaßnahme für die betroffenen Unternehmen an. Sie umfasst den Zeitraum November 2020 bis Juni 2021. Unternehmen, die bereits die November- und/oder Dezemberhilfe erhalten, sind entsprechend für die Monate November und/oder Dezember 2020 nicht antragsberechtigt.

Ab Januar 2021 können alle Unternehmen, die von staatlichen Schließungsanordnungen betroffen sind – also sowohl für die im Dezember 2020 neu bundesweit geschlossenen Unternehmen wie auch für diejenigen, die im November oder Dezember die "November"- bzw. "Dezemberhilfe" erhalten haben, die Überbrückungshilfe III beanspruchen. Die Überbrückungshilfe III umfasst auch die sog. Neustarthilfe (s. dazu nachfolgendes Kapitel III.1.2.4).

Die Überbrückungshilfe III gewährt den von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen Fixkostenzuschüsse für Monate mit Umsatzeinbußen von mindestens 30 Prozent zwischen November 2020 und Juni 2021.

Bei der Berechnung der Höhe einer möglichen Überbrückungshilfe III gelten die gleichen Berechnungsgrenzen wie bei der Überbrückungshilfe II; d. h.:

  • Umsatzrückgang ≥ 30 % und < 50 % im Antragsmonat = Erstattung der Fixkosten bis zu 40 %.
  • Umsatzrückgang ≥ 50 % ≤ 70 % im Antragsmonat = Erstattung der Fixkosten bis zu 60 %.
  • Umsatzrückgang > 70 % im Antragsmonat = Erstattung der Fixkosten bis zu 90 %.

Selbst größere Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis zu 750 Mio. EUR können die Überbrückungshilfe III beantragen. Der Förderhöchstbetrag beträgt nun max. 1,5 Mio. EUR/Monat.

Daneben gibt es Zusatzregelungen für die Reisebranche, die Kultur- und Veranstaltungsbranche, den stationären Einzelhandel sowie die pyrotechnische Industrie.

Der Antrag auf Gewährung einer Überbrückungshilfe III ist durch einen qualifizierten Dritten (z. B. SteuerberaterIn etc.) digital für das betroffene Unternehmen zu stellen.

Ein Antrag auf Gewährung der Überbrückungshilfe III kann bis zum 31.08.2021 gestellt werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge