Reuber, Die Besteuerung der... / 2.1 Anpassung der Arbeitsentgeltgrenzen bei geringfügiger Beschäftigung und Beschäftigung in der Gleitzone
 

Tz. 4

Stand: EL 113 – ET: 09/2019

Die Entgeltgrenze für geringfügig Beschäftigte war seit der Neuregelung im Jahr 2003 unverändert geblieben. Mit Wirkung zum 01.01.2013 wurde

  • die Geringfügigkeitsgrenze (Entgeltgrenze) bei geringfügiger Beschäftigung von 400 EUR auf nunmehr 450 EUR erhöht und
  • die Gleitzonengrenze angehoben. Seit dem 01.01.2013 sind 450,01 EUR bis 850 EUR maßgebend.

Vgl. hierzu Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vom 05.12.2012 (BGBl I 2012, 2474).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge