Outsourcing führt zu Auswärtstätigkeit

Arbeitnehmer können in Outsourcing-Fällen Verpflegungsmehraufwand und Fahrtkosten in tatsächlicher Höhe geltend machen. Dies gilt nicht für den Sonderfall der Zuweisung eines Postbeamten an ein Telekom-Tochterunternehmen.