| Rechtsprechung

Mindestbesteuerung: Auslegung des § 2 Abs. 3 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/ 2002 (BFH)

Unter den Begriff der "negativen Summen" in § 2 Abs. 3 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 fallen keine Verluste, die tatsächlich wirtschaftlich erzielt werden (sog. "echte" Verluste).

Entscheidungsstichwörter

Auslegung des § 2 Abs. 3 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/ 2002

Leitsatz

Unter den Begriff der "negativen Summen" in § 2 Abs. 3 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 fallen keine Verluste, die tatsächlich wirtschaftlich erzielt werden (sog. "echte" Verluste).

Normenkette

EStG 1999 § 2 Abs. 3

Verfahrensgang

FG Berlin vom 12. September 2005  8 K 6331/01 (EFG 2006, 127)

Urteil v. 9.3.2011, IX R 56/05, veröffentlicht am 25.5.2011

Aktuell

Meistgelesen