| BFH

Auflösungsgewinn: Berechnung bei Beteiligung in Fremdwährung

Veräußerungsgewinn in Fremdwährung
Bild: Haufe Online Redaktion

Zur Berechnung des Gewinns aus einer in Fremdwährung angeschafften und veräußerten Beteiligung sind die Anschaffungskosten und der Veräußerungspreis zum Zeitpunkt ihres jeweiligen Entstehens in Euro umzurechnen. 

Entscheidungsstichwörter

Beteiligung an einer ausländischen Kapitalgesellschaft in Fremdwährung; Goldgeschäfte

Leitsatz

1. Zur Berechnung des Auflösungsgewinns aus einer in ausländischer Währung angeschafften und veräußerten Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft sind sowohl die Anschaffungskosten als auch der Veräußerungspreis zum Zeitpunkt ihres jeweiligen Entstehens in Euro umzurechnen und nicht lediglich der Saldo des in ausländischer Währung errechneten Veräußerungsgewinns/Veräußerungsverlustes zum Zeitpunkt der Veräußerung.

2. Zur Auslegung von Vereinbarungen über die Lieferung von Gold (Goldunzen/Goldmünzen).

Normenkette

EStG § 17 Abs. 1, 2, 4, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2

Verfahrensgang

FG Düsseldorf vom 30. September 2010  8 K 2608/09 E,F (EFG 2011, 440)

BFH, Urteil v. 24.1.2012, IX R 62/10, veröffentlicht am 4.4.2012

Schlagworte zum Thema:  Gewinnermittlung

Aktuell

Meistgelesen