07.08.2014 | BFH Überblick

Alle am 6.8.2014 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 6.8.2014 hat der BFH elf Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Ferrari eines Freiberuflers

Zur Kommentierung

Die Kosten eines Sportwagens sind nicht abziehbar, soweit ein ordentlicher und gewissenhafter Unternehmer die Aufwendungen nicht auf sich genommen hätte.

Urteil v. 29.4.2014, VIII R 20/12

Bekanntgabe im Ferrari-Fax-Verfahren

Zur Kommentierung

Die Bekanntgabe eines Bescheids durch Telefax ist erst mit dem Ausdruck durch das Empfangsgerät wirksam.

Urteil v. 18.3.2014, VIII R 9/10

Festsetzung eines Verzögerungsgelds

Zur Kommentierung

Das Ermessen wird fehlerhaft ausgeübt, wenn das FA früheres Fehlverhalten, das vor der Aufforderung zur Mitwirkung lag, in die Erwägungen einbezieht.

Urteil v. 24.4.2014, IV R 25/11

EuGH-Vorlage zum Kindergeld in Fällen mit Auslandsbezug

Dem EuGH wird die Frage vorgelegt, ob die Fiktion des gemeinsamen Wohnlandes dazu führt, dass das Kindergeld an den im Ausland getrennt lebenden Elternteil, bei dem das Kind wohnt, zu zahlen ist.

Urteil v. Beschluss v. 8.5.2014, III R 17/13

Scheinrenditen im Schneeballsystem

Fehlende Leistungsfähigkeit bzw. -bereitschaft des Schuldners und damit fehlender Zufluss verlangt nicht, dass sich der Anleger um die Auszahlung besonders bemüht.

Urteil v. 2.4.2014, VIII R 38/13

Fahrtkosten eines Lotsen

Entfernungspauschale für die Fahrten eines Lotsen zu dem mit einer Lotsenstation versehenen Hafen des Lotsreviers (weiträumige Betriebsstätte).

Urteil v. 29.4.2014, VIII R 33/10

Rückstellung wegen Erfüllungsrückstands

Die Rückstellung wegen Erfüllungsrückstands (Verpflichtung zur Nachbetreuung von Versicherungsverträgen) setzt die rechtliche Verpflichtung zur Betreuung der Versicherungen voraus.

Urteil v. 27.2.2014, III R 14/11

Abfindung an in Frankreich tätigen Arbeitnehmer

Abweichend vom OECD-MustAbk liegt nach DBA-Frankreich das Besteuerungsrecht bei Frankreich als Tätigkeitsstaat (die Entscheidung wurde nachträglich veröffentlicht).

Urteil v. 24.7.2013, I R 8/13

Grunderwerbsteuer bei Gesellschafterwechsel

Steuerbare Umwandlung, wenn die Gesellschafterstellung einer zu 100 % an einer grundbesitzenden Personengesellschaft beteiligten GmbH aufgrund Abspaltung auf eine andere Personengesellschaft übergeht, an der der Alleingesellschafter der GmbH zu 100 % beteiligt ist.

Urteil v. 3.6.2014, II R 1/13

Nachträgliche Anschaffungskosten bei Verzicht auf Kleinanlegerprivileg

Hat der Gesellschafter  vereinbart, ein Darlehen solle "wie Eigenkapital" behandelt werden, führt der Ausfall des Darlehensrückforderungsanspruchs auch bei nicht mehr als 10 %-iger Beteiligung zu nachträglichen Anschaffungskosten der Beteiligung.

Urteil v. 6.5.2014, IX R 44/13

Energiesteuerbefreiung für die gewerbliche Luftfahrt

Eine luftverkehrsrechtliche Betriebsgenehmigung ist nicht Voraussetzung für eine Energiesteuerbefreiung.

Urteil v. 20.5.2014, VII R 29/12

Alle am 30.7.2014 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen