06.09.2012 | BFH Überblick

Alle am 5.9.2012 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: Haufe Online Redaktion

Am 5.9.2012 hat der BFH sechs Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Abzug von Schuldzinsen nach Veräußerung der Immobilie

Zur Kommentierung

Schuldzinsen sind als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus VuV abziehbar, soweit der Veräußerungserlös nicht zur Tilgung der Darlehen ausreicht - Rechtsprechungsänderung.

Urteil v. 20.06.2012, IX R 67/10

Rückstellung wegen zukünftiger Betriebsprüfung bei Großbetrieben

Zur Kommentierung

Ein Großbetrieb i. S. der Betriebsprüfungsordnung kann für die Kosten einer künftigen Betriebsprüfung - unabhängig vom Ergehen einer Prüfungsanordnung -  eine Rückstellung bilden.

Urteil v. 6.6.2012, I R 99/10

Vergütungen für Fernsehübertragungsrechte nach dem DBA Österreich 2000

Zur Kommentierung

Bei Vergütungen für Fernsehübertragungsrechte handelt es sich nicht um Einkünfte des Sportlers - Deutschland steht daher kein Besteuerungsrecht zu.

Urteil v. 13.06.2012, I R 41/11

Nichtberücksichtigung der ursprünglichen Anschaffungskosten nach Umwandlung

Die ursprünglichen Anschaffungskosten einer GmbH-Beteiligung mindern - nach formwechselnder Umwandlung in eine Personengesellschaft - nicht den Gewinn aus der Veräußerung des Mitunternehmeranteils.

Urteil v. 12.07.2012, IV R 39/09

Schachtelprivileg für Ausschüttungen einer französischen SICAV

Das abkommensrechtliche Schachtelprivileg setzt voraus, dass es sich bei der SICAV um eine Kapitalgesellschaft handelt, die aufgrund ansässigkeitsbegründender Merkmale prinzipiell steuerpflichtig ist

Urteil v. 06.06.2012, I R 52/11

Voller Saldierungsvorteil bei Betriebsübergang im Milchwirtschaftsjahr

Beim Übergang einer Milchquote nimmt der andere Erzeuger an einer Saldierung mit Unterlieferungen anderer Erzeuger auch mit dem Teil der übergegangenen Quote teil, auf die bereits Milch geliefert worden war.

Urteil v. 22.05.2012, VII R 23/08

Alle am 22.8.2012 veröffentlichten Entscheidungen (am 29.8.2012 wurden keine Entscheidungen veröffentlicht) des BFH mit Kurzkommentierungen

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen