14.06.2012 | BFH Überblick

Alle am 13.6.2012 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 13.6.2012 hat der BFH sechs Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag erhalten Sie auf Ihrem Steuerportal in der Rubrik Rechtsprechung am Nachmittag einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am jeweils folgenden Montagnachmittag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen.

Das Entscheidungsdatum und Aktenzeichen in der rechten Spalte sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt.

 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Sanierung eines Wohnhauses als außergewöhnliche Belastung

Zur Kommentierung

Die Beseitigung von Beeinträchtigungen (hier: Geruchsbelästigung) durch verbaute Materialien kann aus tatsächlichen Gründen zwangsläufig sein - Nachweis durch nachträglich erstelltes Gutachten genügt - Änderung der Rechtsprechung.

Urteil v. 29.3.2012, VI R 21/11

Asbestsanierung des Dachs wegen befürchteter Gesundheitsgefährdung

Zur Kommentierung

Die Sanierung eines Gegenstands des existenznotwendigen Bedarfs wegen davon ausgehender Gesundheitsgefahren ist nur bei konkreter Gefährdung, die auch durch ein nachträgliches Gutachten  nachgewiesen werden kann, zwangsläufig. 

Urteil v. 29.3.2012, VI R 47/10

Sanierung eines mit Echtem Hausschwamm befallenen Gebäudes bei Gefahr der Unbewohnbarkeit

Zur Kommentierung

Die Sanierung eines hausschwammbefallenen Gebäudes kann ein unabwendbares Ereignis sein, wenn der Befall unentdeckt bleibt, die konkrete Gefahr der Unbewohnbarkeit droht und daraus eine umfangreiche Sanierung folgt.

Urteil v. 29.3.2012, VI R 70/10

Kein ermäßigter Steuersatz auf Leistungen im Rahmen eines Zweckbetriebs

Übernachtungs- und Verpflegungsleistungen einer gemeinnützige Körperschaft im Zusammenhang mit steuerfreien Seminaren unterliegen (bis 2009) nicht dem ermäßigten Steuersatz - ab 2010 gilt der ermäßigte Steuersatz nur für die Beherbergung.  

Urteil v. 8.3.2012, V R 14/11

Erbschaftsteuer - Berechnung des Zehnjahreszeitraums für die Berücksichtigung von Vorerwerben

Der Zehnjahreszeitraum ist rückwärts zu berechnen - der Tag des letzten Erwerbs ist mitzuzählen

Urteil v. 28.3.2012, II R 43/11

Grunderwerbsteuer - Änderung im Gesellschafterbestand einer grundbesitzenden Personengesellschaft

Die Übertragung von mindestens 95 % der Anteile an einer grundbesitzenden Personengesellschaft ist auch dann steuerbar, wenn der (Alt-)Gesellschafter weiter mittelbar in vollem Umfang an der grundbesitzenden Gesellschaft beteiligt bleibt.

Urteil v. 29.2.2012, II R 57/09

 

Alle am 6.6.2012 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen