| BFH Überblick

Alle am 12.12.2012 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 12.12.2012 hat der BFH acht Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Kosten für private Telefongespräche während einer Dienstreise als Werbungskosten 

Zur Kommentierung

Während einer Auswärtstätigkeit von mindestens einer Woche sind auch die Gebühren für Telefongespräche privaten Inhalts als Werbungskosten abziehbar.

Urteil v. 5.7.2012, VI R 50/10

Gewerbesteuerpflicht einer WP/StB-GmbH u. Co. KG

Zur Kommentierung

Eine Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-KG mit einer GmbH als alleiniger Komplementärin erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

Urteil v. 10.10.2012, VIII R 42/10

Begrenzung der 1 %-Regelung auf die Gesamtkosten bei Vermietung eines Kfz an die Gesellschaft

Zur Kommentierung

Unter den Gesamtkosten als Begrenzung des pauschalen Wertansatzes sind die Aufwendungen der Gesellschaft - nicht des Gesellschafters - zu verstehen.

Urteil v. 18.9.2012, VIII R 28/10

Arbeitgeberleistungen nach der Abtretung von Ansprüchen aus einer Rückdeckungsversicherung sind Arbeitslohn

Tritt ein Arbeitgeber Ansprüche aus einer Rückdeckungsversicherung an den Arbeitnehmer ab und leistet Beiträge an den Versicherer, sind diese Ausgaben Arbeitslohn.

Urteil v. 5.7.2012, VI R 11/11

Verdoppelung des Höchstbetrags für Handwerkerleistungen

Die Verdoppelung durch das WachstumsStG (v. 21.12.2008) gilt erstmals für in 2009 geleistete Aufwendungen für Leistungen nach dem 31.12.2008.

Urteil v. 18.10.2012, VI R 65/10

Prozesszinsen:  KSt-Bescheid kein Grundlagenbescheid für den ESt-Bescheid hinsichtlich der Erfassung einer vGA

Wird ein ESt-Bescheid eines Gesellschafters wegen geänderter Erfassung der vGA in einem KSt-Bescheid geändert, besteht kein Anspruch auf Prozesszinsen.

Urteil v. 18.9.2012, VIII R 9/09

Kein neuer Ertragsanteil im Hinblick auf Rentenerhöhungen durch Überschussbeteiligung

Werden Rentenleistungen aufgrund einer Überschussbeteiligung erhöht, sind die der Überschussbeteiligung dienenden Erhöhungsbeträge keine eigenständigen Renten.

Urteil v. 22.8.2012, X R 47/09

Anwendung des Halbeinkünfteverfahrens im Rahmen der gesonderten und einheitlichen Feststellung

Die Einkünfte können "brutto" festgestellt werden, sofern zweifelsfrei erkennbar ist, dass zur Ermittlung der steuerpflichtigen Einkünfte ein zusätzlicher Rechenschritt notwendig ist.

Urteil v. 18.7.2012, X R 28/10

Alle am 5.12.2012 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen 

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen