22.12.2011 | Rechtsprechung

BFH: Alle am 21.12.2011 veröffentlichten Entscheidungen im Überblick

Am 21.12.2011 hat der BFH fünf Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.

Kompakt und aktuell: An dieser Stelle erhalten Sie jeden Donnerstag ab 14 Uhr die Volltexturteile der am Vortag veröffentlichten BFH Urteile und jeden Montag ab 14 Uhr Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Urteilen.

Produkttipp: BFH/NV und BFH/PR mit ausführlichen Urteilskommentierungen. Mehr Finanzrechtsprechung geht nicht!

ThemaEntscheidung

Einkommensteuererklärung: BFH bejaht die Pflicht zur Verwendung des Vordrucks "Anlage EÜR"

Die Verpflichtung, bei Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung den amtlichen Vordruck "Anlage EÜR" zu verwenden, ist durch die Besteuerungsgleichheit und die Verfahrensvereinfachung gerechtfertigt.

Urteil v. 16.11.2011, X R 18/09

Werbungskosten: Begriff der erstmaligen Berufsausbildung

Eine Berufsausbildung setzt kein Berufsausbildungsverhältnis nach dem Berufsbildungsgesetz und auch keine bestimmte Ausbildungsdauer voraus.

Urteil v. 27.10.2011, VI R 52/10

Aktivierung von Steuererstattungsansprüchen

Steuererstattungsansprüche, die vom Finanzamt bisher bestritten wurden, sind nach Ergehen einer stattgebenden Entscheidung in einem Musterverfahren zu aktivieren.

Urteil v. 31.8.2011, X R 19/10

Entnahme einbringungsgeborener Anteile

Der Inhaber im Betriebsvermögen gehaltener einbringungsgeborener Anteile hat keinen Entnahmegewinn zu versteuern, wenn er die Anteile verschenkt.

Urteil v. 12.10.2011, I R 33/10

Ermittlung des Körperschaftsteuererhöhungsbetrags

In die Bemessungsgrundlage für den Körperschaftsteuererhöhungsbetrag nach § 38 Abs. 5 Satz 2 KStG 2002 i.d.F. des JStG 2008 ist nur das ausschüttbare Eigenkapital zum 31. Dezember 2006, nicht aber das Nennkapital einzubeziehen.

Urteil v. 12.10.2011, I R 107/10

Aktuell

Meistgelesen