29.01.2015 | BFH Überblick

Alle am 28.1.2015 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: Haufe Online Redaktion

Am 28.1.2015 hat der BFH zehn Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Doppelte Haushaltsführung beiderseits berufstätiger Partner

Zur Kommentierung

Allein die Tatsache, dass beiderseits berufstätige Ehegatten (Lebenspartner/Lebensgeführten) während der Woche am Beschäftigungsort wohnen, rechtfertigt es nicht, dort den Lebensmittelpunkt zu verorten.

Urteil v. 8.10.2014, VI R 16/14

Die Prüfung der Funktionsfähigkeit einer Anlage als steuerbegünstigte Handwerkerleistung

Zur Kommentierung

Die Erhebung des Istzustands ist regelmäßig Voraussetzung für eine möglicherweise nachfolgende Schadensbeseitigung und daher ebenfalls als Handwerkerleistung begünstigt.

Urteil v. 6.11.2014, VI R 1/13

Anfrage an andere Senate nach Änderung der BFH-Geschäftsverteilung

Zur Kommentierung

Trotz Änderung der Geschäftsverteilung hat der Senat, der von einer Entscheidung eines anderen Senats abweichen will, bei dem anderen Senat anzufragen, sofern dieser weiterhin mit der Rechtsfrage befasst werden kann.

Beschluss v. 9.10.2014, GrS 1/13

Betriebsausgabenabzug der USt-Vorauszahlung IV. Quartal

Auch wenn die USt-Vorauszahlung IV. Quartal wegen der Feiertagsregelung erst am 11.1. des Folgejahrs bezahlt wird, ist sie für das Vorjahr nicht als Betriebsausgabe abziehbar.

Urteil v. 11.11.2014, VIII R 34/12

Verluste einer gewerblich geprägten Vorratsgesellschaft

Es ist zu vermuten, dass eine gewerblich geprägte Personengesellschaft die erforderliche Gewinnerzielungsabsicht hat, wenn keine Anhaltspunkte für eine verlustgeneigte Tätigkeit bestehen.

Urteil v. 30.10.2014, IV R 34/11

Betriebliche Veranlassung von Darlehen einer KG an ihre Kommanditisten

Ein Darlehen gehört nur dann nicht zum Betriebsvermögen einer Personengesellschaft, wenn festgestellt werden kann, dass keine wesentliche betriebliche Veranlassung für seine Ausreichung bestand.

Urteil v. 16.10.2014, IV R 15/11

Unentgeltlichkeit bei ausgegebenen Gutscheinen

Gibt ein Unternehmer einen Gutschein in Umlauf, der den Besitzer zu einer kostenlosen Leistung berechtigt, liegt regelmäßig kein entgeltlicher Leistungsaustausch vor.

Urteil v. 19.11.2014, V R 55/13

Umtausch von Wandelschuldverschreibungen in Aktien

Bei Ausübung eines Wandelungsrechts und Veräußerung der erworbenen Aktien innerhalb der Jahresfrist liegt ein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft vor.

Urteil v. 1.10.2014, IX R 55/13

Unentgeltliche Übertragung eines Mitunternehmeranteils nach Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen

Buchwertfortführung bei Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen vor unentgeltlicher Übertragung des Mitunternehmeranteils.

Urteil v. 9.12.2014, IV R 29/14

Kein Meistbegünstigungsprinzip beim Abzug des gewerbesteuerlichen Freibetrags für die Ermäßigung der ESt

Der Gewerbesteuermessbetrag ist für die Ermäßigung der ESt nach dem Verhältnis des der Ermäßigung unterliegenden Gewinns zum Gesamtgewinn aufzuteilen.

Urteil v. 4.12.2014, IV R 27/11

Alle am 21.1.2015 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen