Preißer/Rödl/Seltenreich, E... / 1.1 Internationales Privatrecht
 

Rz. 2

Die einzelnen Provinzen und Territorien Kanadas besitzen jeweils ein eigenes Kollisionsrecht. Bundeseinheitliche Regelungen existieren nicht. Grundsätzlich folgen die meisten Provinzen (mit Ausnahme von Quebec) den Anknüpfungskriterien, die auch im englischen Recht maßgebend sind. Es gilt deshalb der Grundsatz der Nachlassspaltung. Die Erbfolge bei Immobilienvermögen richtet sich nach dem Recht des Belegenheitsortes (Lex rei sitae) während für das bewegliche Vermögen an das Recht des letzten Domizils des Erblassers (Lex domicilii) angeknüpft wird. Eine spezielle Regelung des interlokalen Privatrechts existiert in Kanada nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass das Erbrecht des Staates Anwendung findet, in dem der Erblasser sein letztes Domizil hatte.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Preißer, Erbschaft- und Schenkungsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Preißer, Erbschaft- und Schenkungsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge