Preißer/Rödl/Seltenreich, E... / 1.1 Internationales Privatrecht
 

Rz. 1

Auch in Italien gilt seit dem 17.08.2015 die EU-Erbrechtsverordnung. Somit wird nicht mehr an die Staatsangehörigkeit angeknüpft, sondern an den letzten gewöhnlichen Aufenthalt des Erblassers.

 

Rz. 2

Einen Erbschein gab es in Italien bislang lediglich in einigen Gebieten (z. B. Bozen, Trient, Triest). Durch die EU-Erbrechtsverordnung und die Einführung des Europäischen Nachlasszeugnisses gibt es in Italien nun insgesamt den Erbschein. Die Zuständigkeitsregelungen vorstehend genannter Gebiete gelten auch weiterhin fort. Im Übrigen sind die Notare zuständig.

 

Rz. 3

Für die Formgültigkeit von Verfügungen von Todes wegen gelten auch die Regelungen der EU-Erbrechtsverordnung (Art. 27), da Italien das Haager Testamentsformübereinkommen vom 05.10.1961 nicht ratifiziert hat.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Preißer, Erbschaft- und Schenkungsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Preißer, Erbschaft- und Schenkungsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge