Vorübergehend weniger Betriebsprüfungen in Hamburg

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) senkt wegen Personalmangels vorübergehend die Anzahl der steuerlichen Betriebsprüfungen in der Hansestadt. 

Er sei einer Bitte der Steuerverwaltung nachgekommen, "gewissermaßen eine Atempause" bei den Prüfungen einzulegen, schrieb Dressel laut dem "Hamburger Abendblatt" vom 11.7.2019 in einem Brief an Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit (SPD).

Viele Entlassungen auf Antrag

Dank einer hohen Ausbildungsquote sei die Anzahl der Vollzeitkräfte in den vergangenen Jahren bereits gesteigert worden, es habe aber unter anderem mehr Entlassungen auf Antrag gegeben.

Schlagworte zum Thema:  Außenprüfung, Betriebsprüfung, Abgabenordnung