18.05.2017 | Top-Thema Trends in der Personalgewinnung für Steuerkanzleien

Strategisch an die Personalgewinnung herangehen

Kapitel

Auf dem Markt um gute Mitarbeiter ist ein strategisches und aktives Vorgehen zwingend nötig. Personalthemen müssen Chefsache sein und Priorität bekommen – ehe es zu spät ist.

Die Basis bildet die Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie wollen wir uns als Kanzlei entwickeln?
  • Wie entwickelt sich unser Personalbedarf?
  • Wie attraktiv sind wir als Arbeitgeber wirklich im Vergleich zu unseren Mitbewerbern?
  • Was müssen wir tun, um ein attraktiverer Arbeitgeber zu werden?

Exzellente Führung – die entscheidende Grundlage für das Image als Arbeitgeber

 Immer wichtiger wird heute das Image als Arbeitgeber, insbesondere dann, wenn in Bewerbermarkt "hochqualifiziertes Personal" die Methode Personalgewinnung über Netzwerke und Empfehlungen des vorhandenen Personals klar auf Platz eins steht. Wie sich die Arbeit in der Kanzlei für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter tagtäglich anfühlt ist dabei das ausschlaggebende Kriterium. Der grundlegende Mechanismus ist denkbar einfach: Ruft die Arbeit in der Kanzlei beim vorhanden Personal positive Emotionen hervor, so besteht die Chance, dass dieses positive Gefühl nach außen getragen wird, zum Imageaufbau und letztlich zur Bekanntheit als attraktiver Arbeitgeber beiträgt. Technisch gesehen geht es also um die Kanzleikultur und die Qualität der täglichen Führungsarbeit und wie sie von bestehenden Mitarbeitern wahrgenommen wird.

Schlagworte zum Thema:  Steuerberater, Steuerberatung, Personalbeschaffung, Kanzleimanagement

Aktuell
Meistgelesen