19.02.2013 | Top-Thema Info-Zentrum Kanzlei-Website: Dabei sein ist nicht alles

SEO: Räder an den Porsche

Kapitel
SEO und SEA nutzen
Bild: Michael Bamberger

Wichtig sind auch die Begriffe SEO und SEA. Diese sollte man nicht vernachlässigen, um die Kanzlei bei den Suchtreffern von Google besser zu platzieren.

Häufig vernachlässigt wird die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) und das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Advertising, SEA) mittels bezahlter Online-Anzeigen. Vor allem geht es hier um Google – mit einem Marktanteil von 96 % (Comscore). Eine gut aussehende, zeitgemäße Webseite ohne SEO vergleicht Johann Aglas mit der Anschaffung eines Porsches, bei dem man keine Räder montiert.

Hier lohnt es also auf jeden Fall, einen Experten zurate zu ziehen, der die Kanzlei bei den Suchtreffern besser platziert.

Wie Sie mit Ihren Internetseiten Google richtig nutzen, lesen Sie im Haufe Steuer Office.

Schlagworte zum Thema:  Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Google, Kanzlei, Internetauftritt, Website

Aktuell

Meistgelesen