13.10.2011 | Kanzlei & Co.

Deutsch-französisches Projekt zur Steuerangleichung

Bereits seit Ende letzten Jahres läuft ein deutsch-französisches Projekt zur Angleichung der Unternehmensbesteuerung.

Dazu werde es vermutlich Ende Oktober, wenn die Arbeiten abgeschlossen worden seien, einen Bericht geben, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/7158) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/6933) zu der von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy angekündigten Einführung einer gemeinsamen Unternehmensteuer in Deutschland und Frankreich.

Dieser Bericht werde Ausgangspunkt für die weiteren Konvergenzbestrebungen sein. Eine Annäherung im Bereich der Körperschaftsteuer könne die grenzüberschreitende Betätigung von Unternehmen erleichtern, erwartet die Bundesregierung.

 

Aktuell

Meistgelesen