| Computerviren

Gefälschte E-Mails vom Finanzamt

Virenverseuchte E-Mails im Umlauf
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor E-Mails, die angeblich einen Steuerbeschied enthalten. Die Absender geben sich als Finanzamt aus. Die angehängte ZIP-Datei enthält einen Schadcode.

Die Schädlinge würden zurzeit nicht von allen gängigen Virenschutzprogrammen erkannt. Empfänger sollten die Mails sofort löschen und die Datei im Anhang auf keinen Fall öffnen.

Das gilt selbst dann, wenn die Nachrichten von scheinbar seriösen Adressen mit der Erweiterung «@elster.de» kommen.

Elektronische Steuerbescheide werden in aller Regel nicht per E-Mail, sondern über das Elster-Portal und die dazugehörigen Programme verschickt.

Schlagworte zum Thema:  Finanzamt, Virus, E-Mail

Aktuell

Meistgelesen