| Ausbildung

Vor allem Frauen werden Steuerfachangestellte

Das Rollenverständnis wandelt sich langsam
Bild: Bundessteuerberaterkammer (BStBK), Berlin

Die Ausbildung zum Steuerfachangestellten reizt vor allem Frauen: 2013 waren fast drei von vier Ausbildenden (72 %) weiblich.

"Das liegt vor allem am Image des Berufs", erklärt Nora Schmidt-Kesseler, Hauptgeschäftsführerin der Bundessteuerberaterkammer. Männer konnten sich lange Zeit nicht vorstellen, als rechte Hand des Steuerberaters zu arbeiten. Doch das Rollenverständnis wandle sich langsam. Insgesamt machten 17.876 Jugendliche 2013 eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten - das sind 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Wer sich für die dreijährige Ausbildung interessiert, sollte ein gutes Zahlenverständnis haben, rät Schmidt-Kesseler. Neben Steuerrecht sei Betriebswirtschaftslehre ein Schwerpunkt in der Ausbildung. Da die Fachkräfte viel Kundenkontakt haben, sei auch Kommunikationsfähigkeit ein Muss.

Schlagworte zum Thema:  Steuerfachangestellte, Steuerberatung

Aktuell

Meistgelesen