Rz. 2

Zu § 23

Die in Absatz 1 und 2 bezeichneten Termine ergeben sich daraus, dass das Gesetz am 1. 1. 1983 in Kraft treten soll.

Zu den Vorschriften, die nach Absatz 2 auf bestimmte Erwerbsvorgänge weiterhin anzuwenden sein sollen, gehören auch Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften. Um etwaige Zweifel auszuschließen, ob es sich bei diesen Vorschriften um "grunderwerbsteuerrechtliche Vorschriften" handelt, hat der Ausschuss das Wort "grunderwerbsteuerrechtlichen" gestrichen.

Auf Antrag soll es möglich sein, das neue Recht bereits für Vorgänge in der Zeit vom Tage nach der Verkündung bis zum Inkrafttreten in Anspruch zu nehmen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge