1Die Beitragsbemessungsgrenzen (Ost) in der allgemeinen Rentenversicherung sowie in der knappschaftlichen Rentenversicherung verändern sich zum 1. Januar eines jeden Kalenderjahres auf die Werte, die sich ergeben, wenn die für dieses Kalenderjahr jeweils geltenden Werte der Anlage 2 durch den für dieses Kalenderjahr bestimmten [3]Wert der Anlage 10 geteilt werden. 2Dabei ist von den ungerundeten Beträgen auszugehen, aus denen die Beitragsbemessungsgrenzen errechnet wurden. 3Die Beitragsbemessungsgrenzen (Ost)[4] [5]sind für das Jahr, für das sie bestimmt werden, auf das nächsthöhere Vielfache von 600 aufzurunden. Für die Zeit ab 1. Januar 2025 sind Beitragsbemessungsgrenzen (Ost) nicht mehr zu bestimmen.[6]4

[1] Anzuwenden von 2002 bis 2024.
[2] Geändert durch Gesetz über den Abschluss der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz) vom 17.07.2017. Anzuwenden ab 01.07.2018.
[3] Gestrichen durch Gesetz über den Abschluss der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz) vom 17.07.2017. Anzuwenden bis 30.06.2018.
[4] Beitragsbemessungsgrenze (Ost) in der allgemeinen Rentenversicherung ab 1.1.2021: 80.400 EUR/jährlich bzw. 6.700 EUR/monatlich; im Jahr 2020: 77.400 EUR/jährlich bzw. 6.450 EUR/monatlich; im Jahr 2019: 73.800 EUR/jährlich bzw. 6.150 EUR/monatlich; im Jahr 2018: 69.600 EUR/jährlich bzw. 5.800 EUR/monatlich; im Jahr 2017: 68.400 EUR/jährlich bzw. 5.700 EUR/monatlich.
[5] Beitragsbemessungsgrenze (Ost) in der knappschaftlichen Rentenversicherung ab 1.1.2021: 99.000 EUR/jährlich bzw. 8.250 EUR/monatlich; im Jahr 2020: 94.800 EUR/jährlich bzw. 7.900 EUR/monatlich; im Jahr 2019: 91.200 EUR/jährlich bzw. 7.600 EUR/monatlich; im Jahr 2018: 85.800 EUR/jährlich bzw. 7.150 EUR/monatlich; im Jahr 2017: 84.000 EUR/jährlich bzw. 7.000 EUR/monatlich.
[6] Angefügt durch Gesetz über den Abschluss der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz) vom 17.07.2017. Anzuwenden ab 01.07.2018.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge