Diese Komplexität der Eintragungsmodalitäten in den drei Anlagen KAP, KAP-BET und KAP-INV ist auch für 2020 unverändert geblieben. Gleichwohl erschließt sich dem geneigten Nutzer der Anlage die gut strukturierte Möglichkeit, Kapitalerträge mit und ohne inländischen Steuerabzug differenziert nach dem anzuwendenden Steuersatz, zu erklären. Da sich die Angaben in den unterschiedlichen Anlagen gegenseitig zumindest grundsätzlich ausschließen, muss stets darauf geachtet werden, die zu erklärenden Besteuerungsgrundlagen der "richtigen Anlage" (KAP, KAP-BET oder KAP-INV) zuzuordnen.

 

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge