Rn. 125

Stand: EL 122 – ET: 06/2017

Nach § 9c Abs 2 S 1 EStG können nicht erwerbsbedingte Kinderbetreuungskosten unter weiteren Voraussetzungen als SA abgezogen werden. Der Abzug nach § 9c Abs 2 S 1 EStG setzt somit voraus, dass der StPfl keiner Erwerbstätigkeit o einer Erwerbstätigkeit von weniger als 10 Stunden wöchentlich nachgeht, vgl Rz 23 des BMF v 19.10.2007, BStBl I 2007, 184. Auch bei einer Unterbrechung der Erwerbstätigkeit wegen Arbeitslosigkeit o Urlaub, die über einen Zeitraum von 4 Monaten hinausgeht, vgl Rz 24 BMF v 19.01.2007, aaO, sind die Aufwendungen für Kinderbetreuung als nicht mehr erwerbsbedingt anzusehen.

 

Rn. 126-130

Stand: EL 122 – ET: 06/2017

vorläufig frei

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge