Rn. 627

Stand: EL 147 – ET: 11/2020

Bietet der ArbG die seinem ArbN verbilligt überlassenen Waren oder Dienstleistungen fremden Letztverbrauchern im allg Geschäftsverkehr nicht an, ist der Endpreis heranzuziehen, zu dem der dem Abgabeort nächstansässige Abnehmer des ArbG die Waren oder Dienstleistungen fremden Letztverbrauchern anbietet. Tritt der ArbG auch am Letztverbrauchermarkt auf, zB beim Fabrikverkauf des Herstellers, besteht kein Wahlrecht zwischen dem Endpreis des ArbG und dem des Abnehmers. Entsprechend dem Vereinfachungszweck der Vorschrift ist der vom ArbG selbst geforderte Endpreis bei der Bewertung heranzuziehen (vgl Kister in H/H/R, § 8 EStG Rz 170 (September 2016); Ettlich in Blümich, § 8 EStG Rz 205 (Mai 2019); aA Kratzsch in Frotscher, § 8 EStG Rz 210 (August 2015)).

 

Rn. 628

Stand: EL 147 – ET: 11/2020

Tritt der ArbG nicht am Letztverbrauchermarkt auf, trifft den ArbG die Verpflichtung, den nächstansässigen Abnehmer zu ermitteln, der die fraglichen Waren oder Dienstleistungen dem Letztverbraucher anbietet. Dieser Abnehmer muss nicht zwingend Vertragspartner des ArbG sein, es genügt, dass der Abnehmer die Waren über einen Zwischenhändler bezogen hat. Nächstansässiger Abnehmer ist deshalb immer dasjenige Einzelhandels- bzw Dienstleistungsunternehmen, das zum Abgabeort die geringste Entfernung aufweist, auch wenn der ArbG nur zu einem weiter entfernt liegenden Einzelhändler direkte Geschäftsbeziehungen unterhält (vgl Kister in H/H/R, § 8 EStG Rz 170 (September 2016); Ettlich in Blümich, § 8 EStG Rz 208 (Mai 2019)).

 

Rn. 629

Stand: EL 147 – ET: 11/2020

Sind Zwischenhändler in den Liefervorgang eingeschaltet, dürfte die Ermittlung des nächstansässigen Abnehmers erhebliche Schwierigkeiten bereiten, was dem Vereinfachungszweck der Vorschrift nicht entspricht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge