Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / bb) Allgemeines zu § 23 SGB VIII
 

Rn. 282

Stand: EL 128 – ET: 06/2018

§ 23 SGB VIII betrifft die Förderung in der Kindertagespflege. Die Förderung in der Kindertagespflege nach Maßgabe von § 24 SGB VIII umfasst die Vermittlung des Kindes zu einer geeigneten Tagespflegeperson, soweit diese nicht von einer erziehungsberechtigten Person nachgewiesen wird, deren fachliche Beratung, Begleitung u weitere Qualifizierung sowie die Gewährung einer laufenden Geldleistung an die Tagespflegeperson (§ 23 Abs 1 SGB VIII).

 

Rn. 283

Stand: EL 128 – ET: 06/2018

Die laufende Geldleistung nach § 23 Abs 1 umfasst dabei (abschließende Aufzählung) (§ 23 Abs 2 SGB VIII):

 
Beschreibung der Leistung Rechtsgrundlage
die Erstattung angemessener Kosten, die der Tagespflegeperson für den Sachaufwand entstehen § 23 Abs 2 S 1 Nr 1 SGB VIII
einen Beitrag zur Anerkennung ihrer Förderungsleistung nach Maßgabe von § 23 Abs 2a SGB VIII § 23 Abs 2 S 1 Nr 2 SGB VIII
die Erstattung nachgewiesener Aufwendungen für Beiträge zu einer Unfallversicherung sowie die hälftige Erstattung nachgewiesener Aufwendungen zu einer angemessenen Alterssicherung der Tagespflegeperson § 23 Abs 2 S 1 Nr 3 SGB VIII
die hälftige Erstattung nachgewiesener Aufwendungen zu einer angemessenen Krankenversicherung u Pflegeversicherung. § 23 Abs 2 S 1 Nr 4 SGB VIII

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge