Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / a) Allgemeines, Rechtsentwicklung
 

Rn. 2110

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

§ 3 Nr 62 EStG wurde durch Art 9 Nr 2d des G zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung u zur Änderung anderer G (BetriebsrentenG v 17.08.2017, BGBl I 2017, 3214) mit Wirkung ab 01.01.2018 (Art 17 Abs 1 des G) geändert:

- Durch die Einfügung eines neuen § 3 Nr 63a EStG (Art 2 Nr 9f des G) wurde der Verweis in § 3 Nr 62 S 1 EStG auch auf § 3 Nr 63a EStG erweitert. § 3 Nr 63a EStG stellt Sicherungsbeiträge des ArbG nach § 23 Abs 1 BetrAVG steuerfrei, soweit sie nicht unmittelbar dem einzelnen ArbN gutgeschrieben o zugerechnet werden. Um Unklarheiten bei der steuerlichen Einordnung zu vermeiden, wurde dieser Verweis auf § 3 Nr 63a EStG eingefügt (BR-Drucks 780/16, 56).
- Aufhebung des § 3 Nr 62 S 4 EStG. Die Regelung (eingefügt 1979) sollte eine Benachteiligung der Grenzgänger zur Schweiz verhindern. Sie sei durch verschiedene G-Änderungen in der Schweiz sowie die BFH-Rspr überholt u werde deswegen aufgehoben; ferner sei der Hintergrund der Aufhebung auch, dass die Leistungen aus dem Überobligatorium der schweizerischen Rentenversicherung (s Rn 2124b) keiner nachgelagerten Besteuerung unterlägen u daher die Beiträge aus systematischen Gründen sowie aus Gleichbehandlungsgründen nicht steuerfrei sein dürften; ferner würde die Rechtslage wesentlich vereinfacht (BR-Drucks 780/16, 56).
 

Rn. 2110a

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

§ 3 Nr 62 EStG (aF bis einschließlich 2017) befreite von der ESt:

 
S 1 Ausgaben des ArbG für die Zukunftssicherung des ArbN, zu denen er gesetzlich verpflichtet ist
S 2–4 nicht aufgrund gesetzlicher Verpflichtung beruhende Zuschüsse des ArbG zu bestimmten ArbN-Aufwendungen für dessen soziale Absicherung in bestimmtem Umfang
 

Rn. 2111

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

§ 3 Nr 62 EStG (nF ab 01.01.2018) befreit von der ESt:

 
S 1 Ausgaben des ArbG für die Zukunftssicherung des ArbN, zu denen er gesetzlich verpflichtet ist
S 2–3 nicht aufgrund gesetzlicher Verpflichtung beruhende Zuschüsse des ArbG zu bestimmten ArbN-Aufwendungen für dessen soziale Absicherung in bestimmtem Umfang
 

Rn. 2111a

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

Die Vorschrift des § 3 Nr 62 EStG ist

- bezüglich S 1 deklaratorisch (BFH BStBl II 1968, 800; 2003, 34; 2010, 194, aA Ross in Frotscher/Geurts, § 3 Nr 62 EStG Rz 1);
- bezüglich S 2 – u 3 (nF) bzw 2–4 (aF) konstitutiv

Zwischen S 1 u den S 2, 3 (bzw vor 31.12.2017: S 2–4) des § 3 Nr 62 EStG ist streng zu unterscheiden (BFH BStBl II 2004, 1014).

 

Rn. 2111b

Stand: EL 129 – ET: 08/2018

Während § 3 Nr 14 EStG Zuschüsse an Rentner betrifft, stellt § 3 Nr 62 EStG (ua) Beiträge zur Krankenversicherung der ArbN steuerfrei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge