Verwaltungsanweisungen:

BMF v 24.01.1985, BStBl I 1985, 77 (Ermittlung des estpfl KapErtr aus Zero Coupon Bonds, die zu einem PV gehören); BMF v 24.11.1986, BStBl I 1986, 539 (Einkommensteuerliche Behandlung von a) Emissionsdisagio, Emissionsdiskont und umlaufbedingtem Unterschiedsbetrag zwischen Marktpreis und höherem Nennwert bei festverzinslichen Wertpapieren, b) unverzinslichen Schatzanweisungen, die zu einem PV gehören); BMF v 05.03.1987, BStBl I 1987, 394 (Bilanzierung von Zerobonds (Null-Kupon-Anleihen)); BMF v 01.03.1991, BStBl I 1991, 422 (Ermittlung des estpfl KapErtr aus Zero Coupon Bonds (Nullkuponanleihen), die zu einem PV gehören); BMF v 30.04.1993, BStBl I 1993, 343 (Steuerliche Behandlung verschiedener Formen von Kapitalanlagen); BMF v 18.01.2016, BStBl I 2016, 85 Rz 55 (Einzelfragen zur AbgSt, Neuveröffentlichung des BMF-Schreibens).

Der Unterschied zwischen dem Kaufpreis und dem Verkaufspreis ist grundsätzlich ein einkommensteuerlich unbeachtlicher Vorgang in der privaten Vermögenssphäre. Zu den Einkünften aus KapVerm zählen aber alle Vermögensmehrungen, die bei wirtschaftlicher Betrachtung Entgelt für die Nutzung des Kapitals sind, BFH v 13.10.1987, VIII R 156/84, BStBl II 1988, 252 zu 4.; BFH v 10.03.1992, VIII R 66/89, BStBl II 1992, 1032 zu 1. Das kann bei Abzinsungspapieren der Fall sein. Der Unterschied zwischen Ausgabebetrag und Rückzahlungsbetrag fließt dem StPfl bei Einlösung zu, BFH v 13.10.1987, VIII R 156/84, BStBl II 1988, 252 zu 4. zum Disagio. Bei Veräußerung während der Laufzeit gilt der Zinsbetrag als zugeflossen, der sich rechnerisch für den Zeitraum ergibt, in dem der Veräußerer das Papier innehatte, § 20 Abs 2 Nr 4 EStG aF bzw § 20 Abs 2 S 1 Nr 7 EStG nF, ebenso für die Zeit vorher, BFH v 08.10.1991, VIII R 48/88, BStBl II 1992, 174. Zur Berechnung FG Mchn v 07.01.1987, XIII 181/85 E, EFG 1987, 356.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge