In Vorspalte 2 ist der Betrag einzutragen, um den das Nennkapital (Dotationskapital) im Wirtschaftsjahr 2016 herabgesetzt worden ist. Bei der Liquidation des Betriebs gewerblicher Art ist das gesamte Nennkapital in die Vorspalte einzutragen. Einzutragen sind die Nennkapitalbeträge nur in den Fällen, in denen die Herabsetzung des Nennkapitals und Auszahlung an den Träger nach handelsrechtlichen Vorschriften zulässig ist.[1] Soweit die Kapitalherabsetzung und Auskehrung an den Träger landesrechtlich nicht zulässig ist, sind die Herabsetzungsbeträge nicht hier, sondern als kapitalertragsteuerpflichtige Auskehrungen in Zeile 21 zu erfassen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge