Modularer Aufbau der ESt-Erklärung: Die Erklärung der Besteuerungsgrundlagen zur ESt 2020 ist auf eine Vielzahl verschiedener Formulare verteilt. Hintergrund der in den letzten Jahren immer umfangreicher gewordenen Anzahl an unterschiedlichen Erklärungsformularen ist der mittlerweile konsequent umgesetzte modulare Aufbau der ESt-Erklärung. Der Steuerpflichtige soll zielgerichtet nur die Formulare an das FA übermitteln (müssen), in denen auch zwingend (abweichende) Angaben zu machen sind. Die ESt-Erklärung umfasst

  • sowohl Formulare, die einen konkreten Bezug zu den Einkunftsarten aufweisen
  • als auch solche, die der Mitteilung allgemeiner für das Besteuerungsverfahren notwendiger Angaben sowie der Beantragung steuermindernder Aufwendungen dienen.

Formulare ohne unmittelbaren Bezug zu den Einkunftsarten: Im Folgenden werden die Formulare für den VZ 2020 aufgeführt, die keinen unmittelbaren Bezug zu den Einkunftsarten aufweisen:

 
Anlagen 2020 Inhalte Anleitung vorhanden?

Hauptvordruck ESt 1A

(Zeilen 1-47)
Allgemeine und personenbezogene Angaben einschl. Familienstand, Veranlagungswahlrechten, Bankverbindung, Arbeitsnehmersparzulage, bestimmten Einkommensersatzleistungen und ergänzende Angaben zur ESt-Erklärung Ja

Anlage Sonderausgaben

(Zeilen 1-23)

Beachten Sie: Angaben in der Anlage Sonderausgaben erfolgen ohne Versicherungsaufwendungen und Altersvorsorgebeiträge. Hierzu sind weiterhin die Anlage Vorsorgeaufwand und die Anlage AV zu auszufüllen.

Unterhaltsleistungen und etwaige Ausgleichszahlungen an den geschiedenen oder dauernd getrenntlebenden Ehegatten/Lebenspartner sind weiterhin ergänzend mithilfe der Angaben lt. Anlage U nachzuweisen.
Kirchensteuer als Sonderausgabe, Zuwendungen, Berufsausbildungskosten, gezahlte Versorgungsleistungen, schuldrechtlicher Versorgungsausgleich und Unterhaltsleistungen lt. Anlage U Ja
Anlage U Angaben zum Antrag auf Abzug von Unterhaltsleistungen und Ausgleichsleistungen zur Vermeidung des Versorgungsausgleichs als Sonderausgaben Nein

Anlage Vorsorgeaufwand

(Zeilen 1-56)

Ohne Angaben lt. Anlage Sonderausgaben und Anlage AV
Beiträge zur Altersvorsorge, Beiträge zur inländischen und ausländischen gesetzlichen und privaten Kranken- und Pflegeversicherung, steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse, Übernahme von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung für andere Personen (ohne Kinder lt. Kind), weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen und ergänzende Angaben Ja

Anlage AV

(Zeilen 1-48)
Angaben zur steuerlichen Förderung von Altersvorsorgebeiträgen für sog. Riesterverträge Ja

Anlage Außergewöhnliche Belastungen

(Zeilen 1-21)

Beachten Sie: Angaben zu Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen sind weiterhin mithilfe der Anlage Unterhalt zu machen.
Angaben zum Behinderten-Pauschbetrag, zum Hinterbliebenen-Pauschbetrag und zum Pflege-Pauschbetrag sowie zu anderen außergewöhnlichen Belastungen einschl. ergänzender Angaben zur Inanspruchnahme von Steuerermäßigungen, soweit diese auf die zumutbare Belastung entfallen Ja

Anlage Unterhalt

(Zeilen 1-114)
Angaben zu Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen gem. § 33a Abs. 1 EStG Ja

Anlage Haushaltsnahe Aufwendungen

(Zeilen 1-15)

Beachten Sie: Angaben zur Inanspruchnahme von Steuerermäßigungen nach § 35a EStG, soweit diese ggf. auf die zumutbare Belastung außergewöhnlicher Belastungen entfällt, sind in der Anlage Außergewöhnliche Belastungen in den Zeilen 19-21 zu machen.
Angaben zu Steuerermäßigungen für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und -dienstleistungen einschl. Pflege- und Betreuungsleistungen und haushaltsnahe Handwerkerleistungen; Angaben zur Aufteilung von Aufwendungen bei Alleinstehenden und in Fällen der Einzelveranlagung Ja

Anlage Energetische Maßnahmen

(Zeilen 1-27)

Angaben zur Steuerermäßigung nach § 35a EStG sind (weiterhin) auf der Anlage haushaltsnahe Aufwendungen zu machen.
Angaben zur Steuerermäßigung gem. § 35c EStG für Aufwendungen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden Ja

Anlage Sonstiges

(Zeilen 1-11)
Angaben zur Steuermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer, Steuerbegünstigung für schutzwürdige Kulturgüter, Spendenvortrag, Verlustabzug, negative Einkünfte mit Bezug zu Drittstaaten, Freibetrag für bestandsgeschützte Alt-Anteile an Investmentfonds und Antrag auf Aufteilung von Abzugsbeträgen Ja

Anlage WA-ESt

(Zeilen 1-34)
Weitere Angaben zur ESt-Erklärung einschl. Anträgen in Fällen mir Auslandsbezug Ja

Anlage AUS

(Zeilen 1-52)
Angaben zu ausländischen Einkünften und Steuern zwecks Anrechnung oder Abzug ausländischer Steuern und zum Progressionsvorbehalt Ja

Anlage Kind

(Zeilen 1-79)

Beachten Sie: Angaben zur Kranken- und Pflegeversicherung für Kinder i.S.d. § 32 EStG und zur Übertragung des Behinderten oder Hinterbliebenen-Pauschbetrags von Kindern i.S.d. § 32 EStG sind nicht auf der Anlage Vorsorgeaufwand oder der Anlage Außergewöhnliche Belastungen zu machen.
Angaben zum Antrag auf Gewährung des Kinderfreibetrags und des Freibetrags für Betreuungs- und Erziehungs...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge