Die Regelung zum Umgang mit der Rückzahlung von Darlehenszinsen auf eine in die Finanzierung eingeschlossene Bearbeitungsgebühr wurde neu in die Rz. 8c aufgenommen. Werden durch ein Kreditinstitut Darlehenszinsen auf eine in die Finanzierung eingeschlossene Kreditbearbeitungsgebühr erstattet, liegen grundsätzlich keine Einkünfte nach § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG vor. Steuerpflichtige Kapitalerträge sind jedoch anzunehmen, soweit über die Erstattung der Darlehenszinsen auf die Kreditbearbeitungsgebühr hinaus durch das Kreditinstitut Nutzungsersatz geleistet wird.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Steuer Office Excellence. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Steuer Office Excellence 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge