Jahreswechsel 2020/2021: So... / Zusammenfassung

Kurzbeschreibung: Neben den für das Jahr 2021 neuen Sozialversicherungswerten für die unterschiedlichsten Personengruppen und Themen werden unter anderem auch das ab 01.01.2021 geltende Krankenkassenwahlrecht sowie die Neuerungen im Meldeverfahren der Sozialversicherung dargestellt.

Überblick

Hier wird ein Schnellüberblick zu den wichtigsten Neuerungen in der Sozialversicherung gegeben. Bei den für 2021 maßgeblichen Sozialversicherungswerten/Rechengrößen sind der um 0,2 Prozentpunkte auf 1,3 % angehobene durchschnittliche Zusatzbeitrag in der Krankenversicherung sowie die von 0,06 % auf 0,12 % erhöhte Insolvenzgeldumlage hervorzuheben.

Darüber hinaus wird hier u. a. eine Darstellung

  • zum neuen Krankenkassenwahlrecht und
  • zu den Änderungen im Arbeitgeber-Meldeverfahren

gegeben.

Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Sozialversicherung: Die neuen Rechengrößen und Grenzwerte im Versicherungs- und Beitragsrecht sind in der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2021 festgeschrieben worden. Die neuen Sachbezugswerte sind in der Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung enthalten. Der neue Umlagesatz für das Insolvenzgeld in Höhe von 0,12 % wurde mit dem Beschäftigungssicherungsgesetz – BeschSiG festgesetzt. Das Krankenkassenwahlrecht ist durch das "Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen (MDK-Reformgesetz)" und das 7. SGB IV-Änderungsgesetz neu geregelt worden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge